Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

20170420 195012Bereits bei den letzten Wettkämpfen konnten die SGS Schwimmer umsetzen, was sie im diesjährigen Trainingslager gelernt haben. Technik, Sprints und Ausdauer, gute Grundlagen die sich bereits für viele erfolgreich auf den Wettkämpfen der letzten Wochen umsetzen ließen und neue Bestzeiten hervorbrachten.

Insgesamt 13 Aktive aus drei Trainingsgruppen nahmen das Angebot war und fuhren mit den Betreuern und Torsten Sander, Yvonne Schmidt, Marco Mentzing und Swantje Ziesenis nach Brausnchweig.

 

Nach der Ankunft wurden zunächst die Zimmer bezogen und die Umgebung neugierig erkundet. Abgerundet wurde der kurze Stadtrundgang mit einem Eis in der Eisdiele. Am Nachmittag lernten sich die Kids kennen bevor es zum gemeinsamen Abendessen ging.

 

Die kommenden Tage begannen für alle früh. Bereits um 8.00 Uhr fuhren alle ins Hallenbad zum Training. Nach einem 30 minütigen Trockentraining ging es für die erste Wassereinheit zwei Stunden ins Wasser. Gestärkt wurde sich bei einem gemeinsam zubereiteten Mittagessen. Bei einer Stadtführung in Braunschweig, gab es für alle viel zu entdecken. Die Atomuhr, eine Quadrine und viel weiteres Sehenswertes konnte besichtigt werden. Abends folgte dann für alle die zweite Wassereinheit. An den folgenden Tagen standen neben den regelmäßigen Wassereinheiten auch Aerobic, Bowling, Athletiktraining und ein Selbstbehauptungskurs auf dem Programm. Für alle Altersklassen ein buntes Programm, welches allen sehr gut gefiel und für viel Spaß auch außerhalb des Wassers sorgte. In der letzten Wassereinheit erfolgte ein Abschlusstest, der allen positiv aufzeigte, wie sich ihr fleißiges Training auf die Leistung auswirkte. Beim gemeinsamen Abschlussgrillen konnten alle noch einmal positiv auf eine anstrenbende, aber wirklich lustige und erfolgreiche Woche  zurückblicken.

 

Das Trainingslager bereite die Kids nicht nur für die Wettkämpfe vor, sondern förderte auch den Teamgeist über die verschiedenen Gruppen hinaus. Alle sind sich einig, dass es im nächsten Jahr wieder ein Trainingslager geben wird.

 

Ein großer Dank geht auch an den Förderverein des SCB, der einen Zuschuss für die Teilnehmer des SC Barsinghausen zahlte um die Durchführung des Trainingslagers mit zu ermöglichen.

Zugriffe: 2752