Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am letzten Wochenende fanden im Stadionbad in Hannover die Bezirksmeisterschaften auf der Langbahn statt. Die SGS Barsinghausen war dort mit insgesamt 141 Starts und 28 Teilnehmer*innen teil. Mehr als die Hälfte dieser Starts resultierten in neuen persönlichen Bestzeiten.


Bei den Mädchen konnte sich Alessia Krampen acht Mal auf dem Podium platzieren. Dabei wurde sie über die Strecken 100R, 100F, 200L, 50R und 200R Bezirksmeisterin in der Altersklasse 2009. Über die Strecken 100B und 50S konnte sie Silber gewinnen und über 50B Bronze.
Weitere Medaillen konnten Emily Preece (2xGold, 1x Silber), Emma Henke (1x Bronze),Fabienne Kliewe (1x Bronze), Hannah Lina Pfaffl (2x Bronze), Inga Klöber (1x Gold, 1x Bronze), Lilly Bude (1x Gold, 2x Silber) und Wenke Lene Schaub (1x Bronze) gewinnen.
Bei den Jungs konnte Tim-Ole Groß (2004) bei sechs Starts sechs Mal Bezirksmeister werden (200F, 100R, 100F, 200L, 50R, 200R). Außerdem konnte Tom Schade (2009) seine Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften bestätigen und konnte sich gegen seine Konkurrenz behaupten und fünf Mal auf dem Podium landen (2x Silber, 3x Bronze). Einen Podiumsplatz konnten sich ebenfalls Enrico Grüne (1x Gold, 2x Silber, 3x Bronze), Florian Josopait (1x Bronze), Jakob Henke (1x Silber), Kimi Kramer (1x Bronze) und Maximilian Siebert (2x Silber, 1x Bronze) erschwimmen. Bei den Staffeln konnte die 4x100L männlich Staffel mit der Besetzung Tim-Ole Groß, Maximilian Siebert, Maximilian Lindemann und Enrico Grüne den ersten Platz sichern. Ebenfalls auf den ersten Platz konnte sich die 4x100L Mixed Staffel (Emily Preece, Maximilian Siebert, Emma Henke, Tim- Ole Groß) platzieren.
Auf dem Weg zum nächsten Saisonhöhepunkt konnten bei en Bezirksmeisterschaften erste Pflichtzeiten für die Norddeutschen Meisterschaften geschwommen werden. Zu den bisher qualifizierten Teilnehmern gehören Emily Preece, Maximilian Siebert,Lily Bude, Maximilian Lindemann, Enrico Grüne, Josy Kramer, Leo Fischer, Tim-Ole Groß, Emma Henke, Florian Josopait und Jan Schalla.
Bei dem Wettkampf konnten Enrico Grüne, Lilly Bude und Emily Preece an den Pflichtzeiten für die deutschen Jahrgangsmeisterschaften kratzen. Enrico Grüne schwamm über 50F eine 00:27,08min und verpasst die Qualifikationszeit um 00:00,73 min. Lilly Bude schwamm ebenfalls über 50F eine 00:29,79 und ist nur 00:00,71 min über der Qualifikationszeit. Emily Preece schwamm über 50R eine 00:32,44 min und bleibt dabei nur 00:00,10 min über der Qualifikationszeit.
Der Trainer Dennis Yaghobi ist sehr zufrieden mit den Ergebnissen am Wochenende. Außerdem lässt der Wettkampf in der vorlaufenden Saison auf mehr hoffen.